Ein Jahr Balkonsolar

Ein Jahr Balkonsolar Zum Geburtstag 2018 bekam ich von meinen Eltern eine Balkonsolaranlage geschenkt. Die steht nun ein Jahr, zunächst mehr oder weniger schräg auf der Terasse und seit einiger Zeit liegt sie fast flach auf dem Dach. Mit meiner Fritz.Box und einer FRITZ!DECT 210 schaltbaren Steckdose überwache ich die Erzeugung, das Gerät schreibt zwar Verbrauch, aber es handelt sich um die Erzeugung. Deutlich zu sehen in der Grafik: Ab Mai hatten wir das Panel aufs Dach gelegt und im Juli den meisten Strom erzeugt. so schön liegt es da und erzeugt fleissig Strom. Bisher sind das insgesammt: 225,12 kWh. Im Durchschnitt verbraucht in Deutschland ein Haushalt mit zwei Personen 3.000 kWh/Jahr. Meine Eltern sind eher sparsam und hatten 2018 einen Verbrauch von 2.046 kWh. Daher sie haben etwas mehr 1/10 ihres Stromverbrauchs, durch diese Anlage abgedeckt. Meine Fritz.box berechnet mir, das ich pro Jahr 61,17 EUR sparen würde, wenn ich im Jahr 244,692 kWh erzeuge. Berechnet habe ich das mit Stromkosten von 25 Cent / kWh, das ist ungefähr das wir zusammen mit Stromsteuer und MwSt. für den Ökostrom24 online bezahlen. Bilder vom anbringen. Einfach das Modul an die Gewichtsweste fürs Crossfitt hängen, dann Leiter hochklettern und aufs Dach. […]

Balkonsolar bei Familie Fugman

Balkonsolar bei Familie Fugman Schritt 1: Das große Paket auspacken. Familie Fugmann hat eine große Dachterasse in einem Haus der Freiburger Genossenschaft Familienheim Breisgau. Auf der Terasse gibt es eine Aussensteckdose. Schritt 2: Handwerker rufen der Sicherung tauscht, Stromkreis prüft. Nun kamen gefühlt zehn Männer und die Hausherrin auf der Terasse zusammen um die Installation der „ersten“ Balkonsolar Anlage aus dem Forschungsprojekt der Badenova zu feiern. Und es war eine illustre Runde: Von der Badenova diverse Leute aus der Abteilung Geschäftsentwicklung, ein Elektriker von Ullmann, das gefühlte halbe ISE und diverse Solaraktivisten. Handwerker tauscht die Außensteckdose gegen eine Wielandt Dose. Wenn man mutig ist, auf die Förderung für den Anschluss durch den Elektriker verzichtet, dann kann man die Anlage auch einfach mit dem Schukostecker in die normale Steckdose stecken und sie produziert Strom. Das ist sozusagen die Guriella Variante. Viel dürfte nicht passieren weil die Wechselrichter nur dann Strom liefern wenn auch eine Netzspannung anliegt. Schritt 3: Antrag beim Netzbetreiber ausfüllen, Anmeldung bei der BundesNetz Agentuer und Förderantrag bei der Stadt Freiburg fertigmachen. In anderen Ländern reicht das, aber in Deutschland setzt der VDE auf Sicherheit und schreibt für den korrekten Einbau vor, dass ein Elektriker die Schukosteckdose gegen eine Wieland […]

Balkonsolar zu Weihnachten

Sebastian Müller @sbamueller : Merry Christmas – the balcony solar Panel is now on the southern side of the #balcony where it gives shelter to a nativity scene and produces sustainable energy. : Frohe Weihnachten! So eine #Balkonsolar Anlage bietet auch dem #Jesuskind zu Weihnac… https://www.instagram.com/p/BrxdcBun677/  2 15:44 – 24. Dez. 2018 Twitter Ads Info und Datenschutz  

Balkon.Solar hat eigene Website

Balkon.Solar hat eigene Website mehr Informationen zu Balkonsolar in Freiburg: http://balkon.solar Um die Verbreitung von Balkonsolar Anlagen in Freiburg zu fördern, habe ich eine Website mit vielen relevanten Informationen geschaltet. ➡️ http://balkon.solar Und Instagram haben wir jetzt auch: