Balkon.Solar e.V. begrüßt Abschaffung der Anmeldepflicht für Steckersolargeräte bei der badenova

Balkon.Solar e.V. begrüßt Abschaffung der Anmeldepflicht für Steckersolargeräte bei der badenova

In einer e-Mail auf Nachfrage, teilte das Einspeisermanagement, der badenovaNETZE GmbH dem BalkonSolar e.V. mit: “die Anmeldung der Balkonsolaranlage ist von unserer Seite nicht mehr vorgesehen. 

Sie müssen die Anlage lediglich beim Marktstammdatenregister melden.

Sollten Sie noch keinen Zweirichtungszähler haben, müssten Sie uns das mitteilen, sodass wir einen Zählerwechsel veranlassen können.”

Damit folgt die Badenova Netze dem Beispiel anderer Netzbetreiber wie NetzeBW und nimmt eine Regelung aus dem noch nicht beschlossenen Solarpaket der Bundesregierung vorweg. 

Der Vorstand des BalkonSolar Verein freut sich über die Abschaffung dieser Hürde für Steckersolargeräte, für die er sich lange eingesetzt hat. 

“Wir hoffen, dass weitere Netzbetreiber diesem positiven Beispiel folgen und unnötige Bürokratie abbauen”, sagt Vorständin Simone Herpich.

Vorstand Sebastian Müller: “Nun sind andere städtische Gesellschaften, wie die Stadtbau gefordert, auch bei sich die Hürden für die Nutzung von Strom vom Balkon abzubauen.”

Das Marktstammdatenregister: https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR 

Für Rückfragen: sm@balkon.solar

Veröffentlicht in Alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert