Infostand auf dem Rieselfelder Markt am 24.7. von 9-13 Uhr

Mit Balkonsolaranlagen kann jede*r zur Energiewende beitragen. Dabei handelt es sich um kleine Photovoltaikanlagen (meist mit ein oder zwei Modulen ausgestattet), die einfach am Balkon montiert werden und über eine Steckdose in das Hausnetz einspeisen. Den erzeugten Strom kann man selbst nutzen, er wird nicht ins öffentliche Netz eingespeist wie bei größeren PV-Anlagen.

Balkonsolaranlagen haben meist eine Leistung von ca. 150 bis maximal 600 Watt. Damit lassen sich zwischen 5 und 20 Prozent des Stromverbrauchs eines deutschen Durchschnittshaushalts einsparen. Je nach Anschaffungspreis der Anlage und vorhandener Sonneneinstrahlung amortisiert sich eine Anlage in 6 bis 9 Jahren.

Wir beantworten auf unserem Infostand alle wichtigen technischen und organisatorische Fragen und möchten Lust machen auf eine eigene Balkon-Solaranlage.

Und wer möchte, kann direkt am Stand eine Anlage kaufen!

Der Infostand wird organisiert vom Arbeitskreis Energiewende in der BUND-Ortsgruppe Freiburg und von Sebastian Müller, Initiator und Betreiber der Internet-Plattform balkon.solar begleiten.

Samstag, 24. Juli 2021, 09:00 bis 13:00 Uhr
Markt im Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz

Posted in News and tagged , , .